Kunst &

Qualität

 

Alle traditionellen Torten, Mehlspeisen und weiteren Köstlichkeiten werden mit viel handwerklichem Können und Wissen vom Zuckerbäcker täglich neu geschaffen.

Handwerk der Konditormeister in der Küche in Wien

Qualität als Basis

 

Nur ausgewählte Naturprodukte finden Verwendung bei der Herstellung der zur Gänze hand- und hausgemachten Torten und Mehlspeisen in unserem Standort in Wien. Schokolade, Nougat, Biskuit, Obers und Fruchtcremes verwandeln sich, werden in den professionellen Händen des Zuckerbäckers Wien zu Meisterwerken und lassen das Herz jedes Liebhabers von Leckereien höher schlagen.

 

Maroniherzen - mit Liebe gemacht

 

Für unsere traditionell hergestellten Maroniherzen sind wir über die Grenzen Wien´s bekannt. Hier wird das Handwerk nachvollziehbar gelebt: wir scheuen keine Mühen, wir kaufen nur die besten Maroni die es am Markt gibt. Und das schon seit der k. u. k. Zeit.

 

Je nach Ernte sind unterschiedliche Sorten Maroni zu bevorzugen. Wir kaufen diese Maroni bei unserem Händler, der unsere Ansprüche kennt und denen er seit Jahrzehnten gerecht werden kann. Beständigkeit schafft Vertrauen.

 

Wenn die Maroni bei uns eintreffen, passiert jedes Jahr dasselbe Ritual: alle Mitarbeiter in der Produktion - egal ob Backstube oder Küche - werden ein bisschen hektischer und finalisieren ihre momentanen Arbeiten.

 

Jetzt müssen alle zusammenarbeiten: Die Maroni werden gekocht, im noch heißen Zustand halbiert und von den Schalen getrennt. Hier muss schnell aber auch sorgfältig gearbeitet werden, sonst bleiben Schalenanteile an den Maronistückchen haften. Das würde die Farbe des Maronipürrees verdunkeln und den Geschmack negativ beeinflussen.

 

So stehen wir - alle Mitarbeiter - um den großen zentralen Tisch in der Backstube herum, achten auf das, was wir tun und können nebenbei noch die eine oder andere Geschichte mit den Kollegen teilen. Bis ein 30kg-Sack Maroni verarbeitet ist dauert es auch eine ganze Weile...

 

Wenn die Auskratzen der Maroni beendet ist, werden die so entstandenen kleinen Maronistück durch ein feines Sieb gedrückt und danach je nach Geschmack mit Staubzucker und Rum vermischt.

 

Mhhh...dieses Aroma....

 

Jetzt kommt der handwerklich sehr anspruchsvolle Teil: nun wird aus der so entstandenen Farce ein Herz geformt - schön dünn - dafür muss die Konsistenz exakt passen, sonst lässt es sich nachher nicht tunken und fällt in die Kuvertüre.

 

Also, vorsichtig in die halbbittere Schokolade tunken und an kleinen Häkchen zum Abtropfen aufhängen. Wenn die Kuvertüre ausgehärtet ist, kann man das so entstandene Herz vorsichtig abnehmen und den noch sichtbaren Teil der Farce mit Milchkuvertüre tunken und in eine kleine Papierkapsel setzen.

 

Ein langer, mühsamer und teurer Weg, bis ein traditionelles Meisterwerk entsteht - darauf sind wir stolz und freuen uns mit unseren Kunden, die mit Recht diese Qualität hier erwarten und beim Genuss die Zufriedenheit mit einem Lächeln ausdrücken - unser Lob!

 

Auch hier gilt: Beständigkeit schafft Vertrauen

 

Kunst & Vielfalt

 

Sämtliche traditionelle Torten und Petit Fours werden aus vielen verschiedenen Zutaten gefertigt. Somit erhalten sie ihr unvergleichliches Aroma, das sich aus der Vielfalt der einzelnen Geschmackskomponenten zusammensetzt und weit über die Grenzen Wiens hinaus bekannt ist.

 

Die Liebe zum Detail steckt in jedem Handgriff, den die Konditormeisterin schon frühmorgens verrichtet, um die ersten Gäste mit frischen, hausgemachten Torten und Mehlspeisen und anderen ausgewählten Genüssen zu verwöhnen.

 

Innovation als Credo

 

Innovation wird in der Conditorei Sluka ständig gelebt: Neue Rezepte werden ausprobiert, oder Gedanken und Ideen werden in neue Rezepte umgewandelt. "Probieren geht über studieren" gilt vor allem in so einem köstlichen Handwerk.

 

Mit Begeisterung sind unsere Konditormeister kreativ: Immer wieder Neues auszuprobieren aber auch alte Rezepte neu zu interpretieren oder einfach so wie früher herzustellen.

 

Gemeinsam erfolgreich

 

Viele unserer Stammkunden bringen gerne Ideen und Vorschläge, die wir gerne als Inspiration annehmen: auch so entstehen neue Produkte zum Wohle und zur Freude aller Kunden und Mitarbeiter.



Wilhelm J. Sluka Nfg. GmbH
Rathausplatz 8
A-1010 Wien
 
Café Drei Husaren GmbH
Kärntner Straße 13-15
 A-1010 Wien
Darstellung: